Einsätze > 2020 > Juni

Einsätze im Juni

45

08-06-20 17:07

Ölspur

Künzelsau

Die Polizei forderte die Feuerwehr zum abstreuen einer Ölspur an. Diese erstreckte sich über ca. 30 Meter durch den Kreisverkehr in die Schillerstraße. Der betroffene Bereich wurde abgesichert, mit Bindemittel abgestreut und im Anschluß an die Polizei übergeben.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und sechs Mann

 

46

10-06-20 19:54

Ausgelöster Heimrauchmelder

Garnberg

Der Löschzug Künzelsau wurde zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert. Grund war vergessenes Essen auf dem Herd in einem Mehrfamilienhaus in Künzelsau-Garnberg. Das Essen wurde in der Spüle abgelöscht. Im Anschluss wurde die Wohnung mittels Hochdrucklüfter belüftet und an den Bewohner übergeben.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann

 

47

22-06-20 12:50

Verkehrsunfall

Weißbach

Der Rüstzug der Feuerwehr Künzelsau wurde zu einem Verkehrsunfall zwischen Niedernhall und Weißbach gerufen. Ein Linienbus fuhr aus Niedernhall kommend Richtung Weißbach. Aus noch ungeklärter Ursache geriet eine aus Weißbach kommende Mercedes-Fahrerin auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Bus zusammen. Die Frau konnte von Ersthelfern aus ihrem Fahrzeug befreit werden und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Im Bus befanden sich ca. 20 Schulkinder. Der Busfahrer und neun Kinder wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, nahm auslaufende Flüssigkeiten auf und unterstützte den Rettungsdienst beim Betreuen der Verletzten.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 18 Mann

 

48

23-06-20 15:18

Befüllen Zisterne

Künzelsau

Eine Zisterne wurde mit 2,5 m³ Waser aus dem Tank des TLF befüllt.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und zwei Mann

 

49

23-06-20 18:44

Unterstützung Rettungsdienst

Rüblingen

Der Rettungsdienst forderte zur Unterstützung die Feuerwehr Künzelsau an. Ein Patient musste möglichst schonend über die Drehleiter gerettet werden.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und fünf Mann

 

50

24-06-20 19:32

Verkehrsunfall

Waldzimmern

Zu einem Verkehrsunfall bei Waldzimmern wurden der Rüstzug der Feuerwehr Künzelsau und die Feuerwehr Niedernhall gerufen. Ein Fahrzeug blieb bei dem Unfall auf der Beifahrerseite liegen, eine Person war eingeschlossen. Während die Feuerwehr Künzelsau die Frontscheibe entfernte, verschafften sich die Kameraden aus Niedernhall über die Heckklappe einen Zugang, wodurch die Person dann auch gerettet werden konnte.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 15 Mann

 

51

26-06-20 19:57

Verkehrsunfall

Mulfingen

Der Rüstzug Künzelsau und die Feuerwehr Mulfingen wurden zu einem Verkehrsunfall bei Mulfingen gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich jedoch heraus, dass es sich nicht um einen Unfall handelte. Eine Frau befand sich in einer hilflosen Lage in ihrem Fahrzeug, aus der sie sich nicht selbst befreien konnte. Die Feuerwehr Künzelsau unterstützte die Kameraden aus Mulfingen bei der Rettung.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 15 Mann

 

54

30-06-20 08:45

Zubringer Kreisbrandmeister

BAB 6 bei Bretzfeld

Ein Kamerad der Feuerwehr Künzelsau fuhr den Kreisbrandmeister vom Landratsamt zu dem LKW Unfall auf die BAB 6 bei Bretzfeld.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und einem Mann

 

52

30-06-20 08:57

LKW Unfall BAB 6

Bretzfeld

Auf der BAB 6 kam es zwischen der AS Bretzfeld und Autobahnkreuz Weinsberg zu einem Verkehrsunfall mit drei LKW. Der letzte LKW geriet dabei ein Brand. Der Gerätewagen Atemschutz wurde zur Komplettierung des Gefahrgutzuges nachgefordert. Vor Ort wurde den Feuerwehren Öhringen und Bretzfeld mehrere Atemluftflaschen, sowie Lungenautomaten bereitgestellt.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und drei Mann

 

53

30-06-20 09:33

Fahrdienst untere Wasserbehörde

Bretzfeld

Auf Anforderung des Kreisbrandmeisters wurde ein Fahrdienst für die Untere Wasserbehörde bereitgestellt. Nach dem LKW Brand auf der BAB 6 bei Bretzfeld mussten in Umliegenden Gewässern Wasserproben entnommen werden. Es wurden mehre einzelne Einsatzstellen angefahren.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und einem Mann

 

55

30-06-20 16:40

Zubringer Kreisbrandmeister

BAB 6 bei Kupferzell

Ein Kamerad der Feuerwehr Künzelsau fuhr den Kreisbrandmeister vom Landratsamt zu dem LKW Unfall auf die BAB 6 bei Kupferzell. Hierbei lief Speiseöl aus und drohte über die Entwässerung weitere Umweltschäden zu verursachen. In der Nähe der AS Kupferzell wurde auf Anforderung des Kreisbrandmeisters ein Dichtkissen an einem Kanaleinlauf gesetzt.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und zwei Mann

 

Einsätze 1 bis 11 von 11

Page 1