Einsätze > 2019 > Juli

Einsätze im Juli

36

08-07-19 08:04

Brandmeldeanlage

Künzelsau

Der Löschzug der Abteilung Stadt wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in ein Künzelsauer Industrieunternehmen gerufen. Durch Wartungsarbeiten wurde versehentlich ein Linearmelder ausgelöst. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht nötig.

Vor Ort:


Feuerwehr Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann

 

37

20-07-19 01:31

Brandmeldeanlage

Schloss Stetten

Der Löschzug der Feuerwehr Künzelsau, Abteilung Stadt und die Abteilung Kocherstetten wurden in einen Altersruhesitz nach Schloss Stetten gerufen. Dort löste die Brandmeldeanlage aus. Grund war ein Plastikeimer auf einer eingeschalteten Herdplatte. Der Entstehungsbrand konnte rasch gelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude noch belüftet.

Vor Ort:


Feuerwehr Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann

 

38

20-07-19 16:23

Verkehrsunfall

Niedernhall / Weißbach

Der Rüstzug Künzelsau und die Feuerwehr Weißbach wurden zu einem Verkehrsunfall auf der Kochertalstraße alarmiert. Die Person war nicht eingeklemmt und wurde von Ersthelfern bereits versorgt. Die Feuerwehr Künzelsau konnte den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

Vor Ort:


Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 16 Mann

 

39

24-07-19 10:28

Ölspur

Künzelsau

Beim entladen eines LKW´s platzte an einem Stapler ein Hydraulikschlauch. Das Öl verteilte sich auf ca. 30 Metern auf der Fahrbahn. Die Kleineinsatzgruppe der Feuerwehr Künzelsau streute den betroffenen Bereich ab und nahm im Anschluss das Bindemittel wieder auf.

Vor Ort:


Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und vier Mann

 

40

26-07-19 16:38

Verkehrsunfall

B19 bei Belsenberg

Der Rüstzug der Feuerwehr Künzelsau wurde zu einem Verkehrsunfall auf die B19 zwischen Belsenberg und Künzelsau gerufen. Zwei Fahrzeuge stießen frontal aufeinander. Eines der beiden Fahrzeuge kam auf der Beifahrerseite liegend im Grünstreifen zum Stillstand. Die beiden verletzten Personen wurden durch Passanten befreit und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Ein entstehender Fahrzeugbrand wurde ebenfalls durch einen Passanten mit einem Pulverlöscher abgelöscht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte Nachlöscharbeiten durch.

Vor Ort:


Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 18 Mann

 

Einsätze 1 bis 5 von 5

Page 1